Entsorgung und Recycling verschiedener Abfälle - Bloching

Abfallarten

Bau- und Abbruchabfälle müssen ebenso vorsortiert werden wie Gewerbe- oder Haushaltsmüll; auch ihre Behandlung unterliegt strengen kommunalen Verordnungen sowie Länder- und Bundesgesetzen und europäischen Richtlinien.

Finden Sie in unserer kleinen Übersicht etwas nicht oder haben Sie Fragen zur Deklaration Ihres Abfalls, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

 

Was gehört hinein?
Parkett
Bauhölzer aus dem Außenbereich
Palisadenhölzer, Sichtschutzwände
Zäune, mit Holzschutzmitteln behandelt
Holzfachwerk und Dachsparren
Bahnschwellen
Lackierte Fenster oder Türen (Außenbereich)
Brandholz
Altholz aus industrieller Anwendung (zum Beispiel Industriefußböden)

Was darf nicht hinein?
Dämmstoffe
Gartenabfälle
Baum- und Strauchschnitt
PCB- oder quecksilberbelastete Hölzer

Was gehört hinein?
Bauhölzer (Schaltafeln, Kanthölzer, Betoplanplatten)
Bretterschalungen aus dem Innenbau
Türblätter und Zargen von Innentüren
Möbel (verleimt, gestrichen, lackiert)
Holzpaneele
Furnierholz
Paletten und Transportkisten

Was darf nicht hinein?

Altholz Kategorie AIV
Altholz aus dem Wasserbau
Bahnschwellen
Brandholz
Fenster oder Türen mit Glas
Holz mit sonstigen Anhaftungen aus Glas, Kunststoff oder Metall
mit Holzschutzmitteln, Lacken und Farben behandeltes Holz
teerhaltiges Holz (Leitungsmasten)
Wurzelstöcke

Was gehört hinein?
Keramik
Porzellan
Dachziegel
Waschbecken
reiner Betonabbruch (ohne Armierung) bis 60 cm Kantenlänge
Steinabbruch
Ziegelsteine
Fliesen und Kacheln

Was darf nicht hinein?
Holz
Folien
Heraklith
Kunststoffe
Leichtbaustoffe (Bims, Hohlblocksteine, Porenbeton, Ytong)
Isolier- und Dämmstoffe
Papier- und Tapetenreste
Gips- und Gipskartonplatten

Was gehört hinein?
Holz
Folien
Kabelreste
Kunststoffe
Verpackungen
Papier/Pappe
Isoliermaterial (keine Mineralfaser)
Gipskartonplatten
Bauschutt
Holzwolle-Leichtbauplatten (Heraklith)
Teppich

Was darf nicht hinein?
Batterien
Glaswolle/Steinwolle
Reifen
Ölradiatoren
Lösungsmittel
ölhaltige Abfälle
teerhaltige Baustoffe
Farb- und Lackabfälle
asbesthaltige Baustoffe
Flüssigkeiten

Was gehört hinein?
asbesthaltige, festgebundene Zementbaustoffe, verpackt in Big Bags oder Plattensäcken
Welleternitplatten
Fassadenplatten
Verkleidungen

Was darf nicht hinein?
Vermischungen mit anderen Abfallarten wie etwa Bauschutt, Schrott, Sperrmüll, Erdaushub, Grünschnitt oder Altholz
Die Annahme von asbesthaltigen Baustoffen kann nur in staubdichten, verschließbaren Big Bags oder Plattensäcken erfolgen. Diese erhalten Sie bei uns (kostenpflichtig).

Säcke
Was gehört hinein?
Betonabbruch ohne Eisen
Betonsteinpflaster
Gehwegplatten
Knochensteine

Was darf nicht hinein?
Bauschutt
Erde
Beton mit Anhaftungen (Kantenlänge maximal 60 cm; Übergrößen bitte anfragen!)

Was gehört hinein?
Lehm
Sand
Tonboden
Mutterboden

Was darf nicht hinein?
Bauschutt
Boden mit Grasnarbe
durch Fette, Öle, Säuren, Laugen oder ähnliche chemische Verbindungen verunreinigter Boden

Was gehört hinein?
Dachpappe

Was darf nicht hinein?
Kunststoffe
Gips- und Porenbeton
Isolier- und Dämmstoffe

Was gehört hinein?
Dämmmaterialien aus Glas- und Steinwolle
Dämmmaterial kann nur sortenrein in speziellen reißfesten und luftdicht verschlossenen Gewebesäcken angenommen werden.

Säcke
Was darf nicht hinein?
Kabel
Folien
Metalle
Holzreste
Dachpappe
Kunststoffe
Gips- und Porenbeton

Was gehört hinein?
Trockenbauelemente ausschließlich aus Gips
Gipsputz
Rigipsplatten und Rigipsplattenreste
Gipskartonplatten/Gipswände
Baugips
Gipsformteile
Porenbeton, Ytong, Gasbeton

Was darf nicht hinein?
Baustoffe auf Gipsbasis mit Anhaftungen von Isolier- und Dämmmaterial
Baumischabfälle
Plastik oder PVC 
Was gehört hinein?
Laub
Strauchschnitt
Grasschnitt
Baumschnitt
Äste bis 15 cm Aststärke

Was darf nicht hinein?
Bauhölzer
Jägerzaun
lackierte Hölzer
Wurzeln

Was gehört hinein?
Baustahl
Eisenrohre
Gussteile
Metallbänder
Kleineisenteile
Heizkörper (entleert)
Bleche vom Trockenbau
Lüftungskanäle

Was darf nicht hinein?
Glas
Batterien
Gasflaschen
Elektrogeräte
Felgen mit Reifen
Öltanks mit Anhaftungen
nichtmetallische Abfälle
Ölfässer mit Anhaftungen

Was gehört hinein?
Prospekte
Zeitungen
Büro- und Schreibpapier
Kartons und Obststeigen aus Altpapier

Was darf nicht hinein?
Tapeten
Windeln
Styropor
Fotos und Fotopapier
Verpackungen aus Kunststoff
stark verschmutzte Papiere und Kartonagen
Hausmüll und hausmüllähnliche Gewerbeabfälle

Was gehört hinein?
Betonabbruch mit Stahlbewehrung
Fertigteile
Stahlbetontreppen

Was darf nicht hinein?
Bauschutt
Erde
Stahlbeton mit Anhaftungen (Kantenlänge max. 60 cm. Übergrößen bitte Anfragen.)